p-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">


logo-energiebeweger
 
 
 
  Startseite-Button
  Aktuelles-Button
  Über mich-Button
  Meine Anwendungsart-Button
  Energie-ist-Button
  Erfahrungen-Button
  Meine-Geschichten-Button
  Empfehlungen-Button
  Weblinks-Button
  Impressum-Button
   
   



 
Erfahrungen

Erfahrungen aus Online-Seminaren
mit Jona Mo
Erfahrungen aus Einzelsessions



Die Gruppen-Energiebewegungen bei den Online-Seminaren von Jona Mo
ergab folgende Erfahrungen:
 
  • Liebe JonaMo, lieber Peter,
    es hat etwas gebraucht, Euch davon zu berichten, weil ich mich erst einmal davon erholen musste. Während der Energiebewegung habe ich mich sehr wohl gefühlt. Ihr hattet angeregt, das eigene Selbst und die Aspekte einzuladen. Das habe ich auch gemacht, mit umwerfendem Erfolg. Ich hatte das Gefühl, vor mir steht eine aufgeregt schwatzende Menge an Aspekten, so ähnlich wie vor dem Einlass in eine Theatervorstellung, und ich habe bloss gedacht, wie ich die alle rein bekommen soll. Aber mein Selbst meinte, das das ganz einfach geht, und so passierte es dann auch. Eine Zeit lang hatte ich das Gefühl, das der "Zuschauerraum" voll mit freudig aufgeregtem Raunen erfüllt war, dann wurde es allmählich ruhig. Ich habe meine Aspekt willkommen geheißen und sie gebeten, sich zu integrieren. Der Rest der Energiebewegung war dann schön ruhig und ich bin mit diesem Gefühl auch schlafen gegangen. Aber die nächsten Tage war ich dermaßen erschöpft, dass ich am liebsten nur meine Ruhe haben wollte. Ich war bloß noch sehr, sehr müde. Das hat sich glücklicherweise sehr gegeben. Ich bin zwar immer noch müde, aber das kann auch dieses wechselhafte Wetter sein, weil ich vor Regengebieten immer müde werde. So, das war in Kürze mein Abenteuer mit der Energiebewegung! Viele liebe Grüße und vielen Dank für Eure Arbeit [....]

  • Mein lieber Peter
    Nun möchte ich Euch kurz über mein Erleben der gestrigen EB berichten. 
    Ich habe mich um 21.25 h mit meiner geliebten Meditationsmusik gemütlich installiert und dann einfach tief geatmet. Ca. um 21.40 h überzog mich, wie eine Welle, von den Füssen ausgehend, hinauf bis zum Scheitel ein unglaublich weiches, feines, leichtes, wohliges Gefühl. Unglaublich! Ich dachte: das ist bestimmt bald wieder vorbei - und traute mich kaum mich zu rühren, aus Bedenken, das schöne Gefühl könne sonst "verfliegen"!!! Aber nein!!!! Im Gegenteil! Anstatt sich wieder aufzulösen, begann ich zu fliegen. Ja, ich flog als herrliche, weisse, leichte Feder über alle Weltmeere. Immer der Sonne entgegen. Ja, ich spürte die ganze zeit die wohlige Wärme auf der Haut, welche ausschliesslich pure Sonne auf der nackten Haut bewirken kann. Traumhaft. Dann tanzte ich mit dem Wind. Und ich fühlte mich!!! Ich war eine Feder. Eine leichte, wunderschöne, weisse Feder. Ich, als Feder konnte überall hingehen wohin ich wollte. Aber ich wollte mich vom Wasser nicht lösen und flog weiter übers Meer. Wauw, war das schön!!! Ca. um 22.10 h dachte ich wieder mit dem Kopf und dachte mir, wie lange das noch dauern mag. Ist es jetzt vorbei???? Aber ich konnte (wollte!!!) mich noch nicht von diesem Erlebnis lösen, so blieb ich einfach weiter liegen. Und dann geschah etwas Eigenartiges, das ich mir kaum erklären kann: Peter, warst Du um diese Zeit überhaupt noch da :-) ?????? Auf jeden Fall spürte ich auf einmal - vor allem im gesamten Rückenbereich - wie drei, vier Energiewirbel. Es ist schwierig dies zu beschreiben. Auf jeden Fall drehte etwas in meinem Rücken an ca. 3, 4 Stellen!!! und, es war wahnsinnig angenehm!!!!! So staunte ich und genoss!!!!!!!!!!!!!! Bis ca. 22.25 h, dann stand ich auf, nein ich flog auf!!!! Peter, warst Du dann noch da????? Einfach himmlisch, es war sooo schön, habe das nicht erwartet, wusste ja auch nicht, was da auf mich zukommt!!! Toll

  • ... Zur Energiebewegung wollte ich noch sagen: Es war wunderbar! DANKE dafür ;-)
    Mein Körper wurde komplett "NEU" aufgerichtet und auch ausgerichtet. Es war sehr intensiv, sehr spannend und ich genoß es in vollen Zügen. Ich hatte vor 6 Jahren einen schlimmen Unfall und es war im Beckenbereich alles gebrochen, was man sich nur vorstellen kann. (Schambein, Kreuzbein, Steissbein, Beckeneinbruch usw.) und genau dieser Bereich, bzw. die ganze Wirbelsäule wurde bei der EB komplett neu aufgerichtet, eingerichtet usw. Es waren teilweise "alte Schmerzen" mit dabei, die nun endlich losgelassen wurden und die nun gelöst sind.
    Auch hatte ich bei meiner ersten Schwangerschaft ein extremes Hohlkreuz bekommen, welches eben auch bei der EB "behandelt" wurde. Es war wirklich Wahnsinn, was sich in meinem Körper abspielen / geschehen / entspannen / lösen / entwickeln / durfte. Lieber Peter vielen Dank, das du dies ins "Rollen" gebracht hast...
    Anmerkung hierzu:
    Die Energiebewegung (kurz: EB) läuft bei jedem individuell ab. Obig beschriebenes bewusstes Zulassen beziehungsweise Loslassen kann in Einzelfällen solche Spontanreaktionen vom eigenen Innen heraus bewirken.
    Ich gebe ausdrücklich keine Garantie für ähnliche Wirkungen! Auch ist das Wort "Heilung" hier fehl am Platze, denn hier hat sich die Betreffende selbst korrigiert! Ich war bei der EB nur eine Art Katalysator (<- hier bei Wikipedia beschrieben), also eine Art Auslöser zur Auflösung.

  • Liebe Jona Mo, lieber Peter, nun ist die Zeit für mich gekommen, um mich bei Euch, für die gemeinsame Zeit zu bedanken. So viele Erkenntnisse, Einsichten und Synchronizitäten....mein Krafttier hat sich mir gezeigt...ich beobachte meine Gedanken und bemerke, ich bin nicht meine Gedanken...ich habe die Wahl!!! Bei der zweiten Energiebewegung beschäftigte mich zuerst mein Verstand, ich war vollkommen wach und irgendwann ergriff mich eine tiefe Dankbarkeit für alles was war, ist und sein wird...jetzt...tief in mir und doch klar und demütig. Ja, ich werde mir die Botschaften so nach und nach wieder durchlesen bzw. durchfühlen und mich wiederum glücklich fühlen, dass ich an Eurem Seminar teilgenommen habe. Kann es jedem nur empfehlen, denn man landet nicht umsonst auf Eurer Seite, die göttliche Führung erstaunt mich immer wieder. Ich wünsche Euch, für Eure Mission hier auf Erden, alles Liebe und Gottes Segen. Ihr dürft es gern veröffentlichen, so können die Leser an meinem Glück mit teilhaben...alles Liebe [..........]

  • ... hier nochmal was Erstaunliches: Nach der EB mit Peter macht meine Digitalkamera viel mehr Fotos mit denselben Batterien oder Akkus....... Ich habe vor 2 Jahren meine Alte verkauft, weil nach ca. 15 Fotos die Akkus leer waren. Ich war sicher, das liegt an der Kamera. Vor ein paar Wochen nun schickte ich das Ladegerät zum Prüfen ein, denn in der Zwischenzeit hat auch die Neue nicht viel mehr Fotos gemacht...... Laufend erschien "Batterie zu schwach". Ich ahnte die ganze Zeit, dass ich damit zu tun habe, war aber unfähig was zu tun. Es war nur nervend. JETZT habe ich ca. 50 Fotos gemacht und die Akkus zeigen noch voll an. Übrigens, VOR der EB hatten dieselben auch schon "leer" angezeigt. Sie sind noch drin! Und am Wochenende habe ich damit noch ca. 25 Fotos gemacht. Und ? Noch immer zeigt das Symbol auf VOLL. Tja, ich sage euch, zwischen Himmel und Erde gibt es so einiges, was man keinem erklären kann.... :-)))) Sicher ist es nicht nur die EB allein, ich bin auch dabei, meine Aspekte zu integrieren. Und da kommt schon Zweifel, da kommt Angst........ und ich  nehme es an, umarme alles.

    Ich danke mir, ich danke JonaMo und Peter und ich danke dem Leben.

  • Liebe JonaMo! Lieber Peter! Erstmal DANKE lieber Peter, dass Du so spontan meinen Zeitvorschlag 1:1 umsetzen konntest. Ich war überzeugt, es würde in jedem Fall "funktionieren" - hier hab ich unbegrenztes Vertrauen. So machte ich es mir kurz vor 12.00 Uhr bequem und versuchte mich zu entspannen, was diesmal gar nicht so leicht ging. Kaum saß ich, läutete das Telefon, obwohl ich es auf Anrufbeantworter und Ton "aus" gestellt hatte.
    Ich nahm nicht ab - hatte mich ja schließlich zurückgezogen - und hörte, dass es mein Lebenspartner war.
    Kaum hatte er wieder aufgelegt, läutete es erneut und meine Mutter wollte Auskunft über eine Telefonnummer. Na, was lernen wir daraus??? *meinHumor*...... Genau das, was in der ersten Botschaft ja schön deutlich rüberkommt: "Du hast Dein Leben bisher nach Deiner Umwelt ausgerichtet, jedoch die wenigste Zeit auf Dich geschaut...." - Ich bin einfach immer da, wenn jemandem "langweilig" ist - der ideale Pausenclown halt.....
    * grins *   Ich beauftragte dann das Telefon laut, es möge jetzt "funktionieren" und während der nächsten Stunde wäre ich für niemanden erreichbar. Es funktionierte, und wie! Kaum war eine Stunde um, läutete es erneut - ich war einigermaßen überrascht, denn während der letzten Tage war es immer auffallend still gewesen...... was man sich nicht so alles erschafft, nur um sich von sich abzulenken, nicht wahr????
    Also atmete ich erstmal ganz tief durch, stimmte mich auf "entspannen" ein, und ließ die Gedanken ziehen.
    Es war wie eine Explosion: meine Schädeldecke schien sich zu heben, Energie floß in einem unwahrscheinlichen Strom durch meinen Körper und aus meinen Händen, dass es eine Freude war. Aus den Fußsohlen floß sie mindestens bis zum Erdmittelpunkt, so wie die Fußsohlen kribbelten. Rund um meine Hände bildete sich wieder dieses wunderschöne Rosa, das ich schon des öfteren beobachtete, wenn Energie floß. Im Kopf fing es an zu rumoren, es kribbelte und krabbelte wie ein Ameisenhaufen. Zuerst hinter der Stirn, dann auf der linken Gesichtshälfte den Trigeminusnerv entlang, dann am Hinterkopf (dort wo ich immer spüre, wenn jemand ganz intensiv an mich denkt...), dann auf dem Nasenrücken (ich habe eine Nase wie ein Boxer: etliche Male gebrochen, wieder eingerichtet usw....). Das Ohrgeräusch in meinem linken Ohr, das ich seit ca. zwei Jahren hier im Haus immer höre und das kein organischer Schaden ist, verstärkte sich immens. Es brummte wie eine Flugzeugflotte.. Tja und dann spürte ich den Halswirbel, der sich immer meldet während längerer Radtouren, die Gegend um die Lungenspitzen unter dem linken Schlüsselbein und mein rechtes Schienbein. Hei, war das ein Rumoren in meinem Körper und dazu dieser immense Energiefluss aus Händen und Füßen. Mir fiel der Song von Jonny Cash
    "Burning on fire" ein..... Lieber Peter, ich danke Dir von ganzem Herzen für diese 50 Minuten unserer Zeitrechnung. Nach ca. 50 Minuten schaute ich nämlich auf die Uhr, weil ich das Gefühl hatte, nun hört das Gekribbel und Gekrabbel in meinem Kopf auf. Langsam kehrte ich wieder in mein "Alltagsgefühl" zurück, wobei ich bemerkte, dass der Lymphfluss wie häufig, wenn Energie fließt, schwächer wird, irgendwie so als würde der Stoffwechsel ruhen - vor allem die Finger, aber irgendwie der ganze Körper fühlt sich danach angeschwollen an und ich muss mich etwas bewegen, um alles wieder in Fluß zu bringen.

  • Lieber Peter, liebe Jona-Mo, Kurz vor 21.00 Uhr bin ich eingedöst und eine 1/4 Std. danach von meiner Tochter aufgeweckt. Kurz darauf konnte ich in meinem Körper wieder richtige Wellen wahrnehmen. Auf einmal hatte ich einen starken Druck auf den Brustraum, der sich dann aber kurz darauf wieder auflöste, so als würd er er weggezogen. Heute morgen bin ich mit starken Oberarmschmerzen rechts und starken Ellenbogenschmerzen links aufgewacht. Die Oberarmschmerzen sind wieder so stark wie vor meiner Schulter OP (Verkalkung) vor 7 Jahren. Die Ellenbogenschmerzen habe ich schon seit einem Jahr mal mehr mal weniger. Heute morgen bin ich eigentlich froh und munter aufgestanden und auf einmal, 2 Std. später bekam ich wieder so nen Blues-Anflug, der so ca. 10 Min. anhielt. Ich schreibe Euch das, weil ich nicht weiß ob da Zusammenhänge sind.

    Anmerkung hierzu:
    Zusammenhänge zwischen der Energiebewegung als Fernsession und den wahrgenommenen Schmerzen können durchaus möglich sein, denn es kommt im Körperenergiefeld zu einem "Anschieben" der Energie in den Meridianen.
    Dieser Vorgang hat wiederum Energieversorgungs-Einfluss auch auf die sensiblen Nerven - und somit auch die Schmerzwahrnehmung. Außerdem ist auch noch die Erinnerung im Gehirn gespeichert an die Schmerzen, die mit der Zeit um die Schulter-OP zusammenhing. Dies alles im Gesamtzusammenhang kann dann zu der erneuten Schmerz-Wahrnehmung am Morgen geführt haben ... Dies ist meine Erklärung als Energietherapeut.

  • Bei dieser Möglichkeit erlaube ich mir, dir liebe JonaMo und dir, lieber Peter einen kleinen Bericht über die "Energiebewegung" zukommen zu lassen. Es war für mich eine sehr entspannende Stunde, die ich so richtig genossen habe. Ich habe mich sehr frei und leicht gefühlt und ein innerliches Glücksgefühl gespürt, das in mir ein pikantes Prickeln ausgelöst. Durch das pikante Prickeln in mir war ich richtig "wach" und aktiv - so ging ich erst spät zu Bett. Irgend etwas in mir hat sich befreit - was, das weiß ich nicht ...

  • Lieber Peter und liebe Jona, bei der Energiebewegung gestern abend hatte ich das Gefühl, als würden Fäden oder Teile aus mir herausgezogen.... klingt komisch, war aber so. Erst hatte ich Schmerzen in der linken oberen Brustseite.... und dann das Gefühl, als würde etwas entfernt... ein Wächter vielleicht... *freu*. Dann auf der rechten Seite in der Schulter das Gleiche. Danach fing meine rechte Kopfseite, Schläfenlappen an zu stechen... und auch da wieder das Gefühl eines Ziehens nach Außen. Irgendwie habe ich es sehr genossen... habe mir vorgestellt, all das Alte, das ich nicht mehr brauche, verabschiedet sich.... Ich war hellwach und hatte nach 20 Minuten das Gefühl, dass es zu Ende, bzw. vollendet ist. Danach bin ich aufgestanden und habe noch den Abend genossen!!! ...und heute morgen waren meine Schulterschmerzen in der linken Seite, die mich schon wieder seit
    2 Wochen quälen (hab ich vom vielen Telefonieren) vollkommen weg!!!!!

  • ... nach der Energiebewegung gestern wird es Zeit euch auch mal meine Erfahrungen mitzuteilen. Ich habe zuerst eine starke Energie im Kopf gespürt, die sich auch über die ganze Zeit da gehalten hat. Es ging dann weiter nach unten zum Hals- und Herzchakra, was ich als eine Art Reinigung empfand, denn ich hatte das Gefühl, etwas verlässt meinen Körper übers Herzchakra. Im Sakralchakra spürte ich einen dumpfen Druck und in den Beinen habe ich auch Energien wahrgenommen, auch wenn ich wohl bei der Energiebewegung kurz eingeschlafen sein muss. Da ist aber noch etwas Interessantes - ich habe Bilder aus meiner Kindheit und einer lange zurückliegenden Beziehung gesehen. Erst wußte ich nichts damit anzufangen, doch inzwischen weiß ich, dass es mir etwas zu meinem Selbstwert, der Liebe und dem " Reichtum" gesagt hat. Es war für mich eine sehr wertvolle Erfahrung, hab dafür lieben Dank.

  • Ich hatte es mir gemütlich gemacht bei Kerzenschein und habe sofort die Energie wahrgenommen. Es war sehr viel los. Mit meinem ganzen Körper wurde gearbeitet. Ich habe die Energie aber als sehr fröhlich empfunden. Dies bestätigte sich mir, als ich ganz entspannt wegsackte, um einzuschlafen, aber sofort wieder hellwach und voll da war, weil ich das Gefühl hatte, dass mich jemand in die Nase gezwickt hätte. Dies ließ mich dann schmunzelnd erwachen. Zum Schluss hatte ich das Gefühl, ganz liebevoll zugedeckt oder eingehüllt zu werden. Die Nacht habe ich wunderbar geschlafen und hatte heute den ganzen Tag sehr viel Energie und war von einer Fröhlichkeit, wie ich sie schon lange nicht mehr hatte.

  • Auch ich empfand die Energiebewegung intensiv und war danach eingehüllt in ein rundum wohliges Gefühl. Zu Beginn gab ich mir selbst Anweisung : Ich bleibe wach! denn ich war bei einer früheren Energiebewegung ziemlich früh eingeschlafen. Diesmal wollte ich alles wach erleben.
    Nach ca. 25 Minuten glitt ich aber doch ganz sanft weg - plötzlich zupfte jemand an meinem rechtes Augenlid, es wurde richtig angehoben und ein paar Minuten später passierte das selbe mit meinerm Mund. [....] Ich hab den leisen Verdacht, dass Peter seeehr lange Finger hat... lach
    Jedenfalls war es am Mittwoch ein wunderschönes Erleben und dafür danke ich Dir - Peter. [....]

  • Ich habe mir eine Kerze in einem tiefen Glas angezündet, mich hingelegt und entspannt und habe sofort
    eine starke Energie an meinem Kopf (Scheitelchakra) gespürt, so als ob mich etwas hochziehen wollte.
    Später wurden einzelne Stellen an meinem Körper berührt. Von meinem Gefühl her, waren es Blockaden in den
    Meridianen. Und ich spürte, daß sich etwas gelöst hatte. Den tollsten Tanz aber hat die Flamme meiner
    Kerze aufgeführt, sie hat in dieser Nacht, so lange sie brannte, keine Ruhe gefunden. Später merkte ich, daß
    weiter an mir gearbeitet wurde. Es war wie ein "Dreckwegputzen". Am Donnerstag durfte wieder ein Teil
    meines Wissens in mein Bewußtsein übergehen. Ich habe es genossen und den ganzen Tag gelächelt und
    die Welt umarmt. Ich hatte das dringende Bedürfnis meinen Freunden zu sagen, daß ich sie liebe.
    Ich war in der Leichtigkeit des Seins.  Schööööön.
    Danke!

  • "Vor der Energiebewegung mit Peter habe ich mich einfach bequem in mein Bett gelegt und ohne Erwartung einfach nur Sein und genießen gelegen. Kurz vor 21 Uhr habe ich ein Ziehen am Kopf gespürt. Auf einmal war es als ob mich eine riesige Energiewelle überrollt. Ich spürte über etwa 2 Stunden ein Stechen in den Schläfen und auch ein pulsieren am Herzchakra. In meinem Körper wurde gearbeitet. Aus Armen und Beinen wurde etwas herausgezogen. Kurzum es tat sich viel in meinem Körper. Das nachhaltigste Ereignis aber ist dass meine bleierne Müdigkeit seitdem verschwunden ist. Danke Peter für dieses großartige Erlebnis."

  • „Ich habe Schwierigkeiten mein Feedback zu der letzten Botschaft und der Energiebewegung in Worte zu fassen.... Ich bin so "fließend im Fluß"..., dass ich gar nicht weiß, wo, wie, wann  ich rausspringen will...und wie kann ich die "Kostbarkeiten", die ich dort fand und immer noch finde...in Worte fassen...(s. letzter Shoud Tobias...)?  Die Worte sind so "banal" im Vergleich zu DEM, was ich nicht durch sie ausdrücken kann.... so beschränkt.... wie kann ich das Unstrukturierte  durch Struktur ausdrücken...? Er-leben...  I am....what  I am....“

  • “... also, danke dir noch einmal für deine Energie und danke auch noch einmal für die Energiebewegung, die bei mir doch wirklich einiges ins laufen gebracht hat.“

  • „.... denn nach der Energiebewegung, ... hat sich gefühlsmäßig so viel getan, dass ich ständig sehr nah den Tränen war, d.h. scheinbar hat sich da etwas geöffnet, so dass Altes abfließen konnte, alte Verletzungen eben in Form von Tränen. Danach hat sich dann auch wieder etwas in Richtung zu meinem Mann hin verändert.“

  • „...ich bin mir aber sicher, dass auch mit Hilfe eueres Online-Seminars sich noch so manches in der Richtung tun wird, und dass ich eben immer mehr den Mut bekomme, zu mir und meinem Weg zu stehen, egal, was die anderen darüber denken.“

  • „... Noch ein kl. Anhang, aus Geldmangel hab ich meinen Freund gebeten, alten ererbten Goldschmuck für mich zu verkaufen u. wir haben einen unerwarteten hohen Betrag für das Gramm Gold erhalten. Also ein Geldsegen, mit dem ich so nicht gerechnet habe.“

  • „Liebe Jona Mo, lieber Peter,
    ich möchte euch berichten, was ich gestern mit der Energieübertragung erlebt habe: Also, ich weiß von vornherein, wenn ich mich hinlege, schlafe ich sofort ein, was mir dann auch gestern wieder passiert ist. Doch nach einiger Zeit wachte ich auf und hatte das Gefühl, dass durch meinen Körper ein richtiger Energiestrom durchging und ich wusste sofort, dass das mit der Energieübertragung zu tun hatte. Es war ein wunderschönes Gefühl. Ich bin ganz überrascht, denn eigentlich bin ich nicht so sensibel, um so etwas zu bemerken. Ich fühle mich auch heute richtig in meiner Mitte. ......
    ...ich habe bei der Energieübertragung gar nichts erwartet und war richtig überrascht, dass ich solch ein Erlebnis hatte.“

  • „ Mir ist es bei der Energiebewegung sehr gut ergangen. Ich hatte nicht nur heiße Hände, sondern auch auch heiße Füße. Doch die Energie war anders wie bei meinen Reiki Einweihungen. Es war kein Kribbeln im Körper, sondern eher eine Ausdehnung, die ich sehr ganzheitlich empfunden habe. Alles war aber sehr angenehm und entspannend, dass ich zu guter letzt wieder eingeschlafen bin. ..... danke nochmals macht weiter so ...“

  • „ Ich bin nach 10 Minuten einfach eingeschlafen und erst um 22 Uhr wieder aufgewacht. Anschließend fühlte ich mich sehr wohl, man könnte sagen, sehr vollständig, voller Energie?!“

  • „Die Energiebewegung war schön. Ich hatte am Schluss auch einen ganz heißen Körper. Im letzen Drittel fühlte ich mich so, als würde mein Körper von unten nach oben und umgekehrt ausgedehnt werden. So als würde an einer unsichtbaren Schnur gezogen werden. Die Präsenz meiner "energetischen Mitarbeiter" war auch sichtbar. Übrigens Hündchen und Kätzchen sind beide auf der Bettdecke "mitgeflogen". Die wollten partout nicht ins Körbchen. Herzlichen Dank nochmals dafür.“

  • „ Liebe Jona Mo, lieber Peter,
    zunächst einmal einen ganz lieben dank für die Energiebewegung gestern abend. Dass sich etwas getan hat, habe ich ganz deutlich gespürt.
    Ich möchte euch jetzt mal kurz ein paar Einzelheiten erzählen:
    zur Vorbereitung, und da ich gerade eine sehr starke Affinität zu Atlantis habe und mir von Diane Cooper Buch und Orakelkarten zugelegt habe, habe ich die Karten "Dankbarkeit", "göttliche Natur", "Heilung", "Entspannung" und "Segen" um mich herum gelegt, die ersten beiden zu meiner rechten Seite, Heilung zu den Füßen, und die anderen beiden zu meiner linken Seite. Außerdem habe ich auf Kopfhöhe ein Bild von Jesus Joshua gelegt, rechts neben meinen Kopf und zu meiner linke Kopfseite eine Karte des aufgestiegenen Meisters Aeolus. oberhalb meines Scheitelchakras habe ich noch einen Bergkristall gelegt. So ausgestattet, fühlte ich mich behaglich und bereit für die Energiebewegung.
    Die ersten Veränderungen spürte ich rechts an meinem Schienbein. Dort kribbelt es, und nur dort, so als würde ich gleich einen Krampf kriegen und hätte etwas Gänsehaut dabei. Dieses Gefühl wanderte an verschiedene Stellen meines Körpers, vorwiegend auf der rechten Seite. So spürte ich es im rechten Arm, an der rechten Seite, aber auch, allerdings nur einmal, auch links an meinem Kopf.
    Ganz deutlich war dieses Gefühl auch auf meinem Kopf zu fühlen, besser gesagt, spürte ich, dass sich etwas oberhalb meines Kopfes bewegte.
    Als ich das Gefühl auf meiner linken Kopfseite hatte, gesellte sich ein Männergesicht zu mir, mit Bart und kurzem Haar. Auf meine Frage stellte er sich als Dwal Khul vor. Es war ein sehr vertrautes Gefühl, ihn in meiner Nähe zu spüren.
    Da ich keinerlei Zeitempfinden hatte, fragte ich einfach immer mal wieder, ob es noch laufen würde und erhielt eben so lange die Antwort "ja", bis ich um 21.27 auf die Uhr schaute, weil ich da das Gefühl hatte, dass es zu Ende war.
    Während der ganzen Zeremonie empfand ich immer wieder und wieder ein großes Gefühl der Dankbarkeit (etwas, was ich tatsächlich noch sehr zu lernen habe - dankbar zu sein, auch für die "vermeintlich" kleinen Dinge im Leben).
    Ich danke euch also auch auf diesem Wege nochmals für eure Arbeit, gestern und schon die ganze Zeit des Seminars.“


  • „ Ich hab mich wie empfohlen ins Bett gelegt und angefangen zu atmen und war auf Entspannung und evtl. Schlafen eingestellt. (Mir wurde nachher die Erwartungshaltung bewusst). Ich war dann aber so unruhig und musste mich immer wieder aufs neue zum bewussten Atmen einstellen. Hab dann versucht, meinen Verstand wirklich in Urlaub zu schicken, indem ich gesagt habe, schau dir schon mal schöne Plätze an, wohin wir dann künftig reisen. Das hat nur ganz kurz funktioniert. Ich hörte dann die Kirchturmuhr schlagen und nach dieser 1/2 Std. wurde ich plötzlich ganz ruhig und wollte auch nicht mehr aufstehen, obwohl ich auch nicht gleich schlafen konnte. (Gehe meistens erst um 23.00 - 23.30 Uhr ins Bett) Ich empfand es dann so als eine angenehme innere Ruhe bzw. Ausgeglichenheit/Frieden.“

  • „ Lieber Peter & liebe Jona Mo,
    mit dieser E-Mail transportiere ich meine Leichtigkeit und Freude zurück zu Euch, vielen Dank für die Energiebewegung... Es war in der Tat eine Bewegung der besonderen Art.
    ... ich wurde geküsst - von einer femininen Energie - WIRKLICH, ich habe nach ca. 10 Minuten meinen Mund zum Kuss geformt und berührte sinnliche Lippen - irgendwie sehr vertraut und intim. Um ca. 21.21 Uhr habe ich dann unterbrochen, weil meine Tochter anfing sehr heftig zu weinen - und meine Frau war sehr unbalanciert und heftig zu sich selbst ...
    Meine Tochter hat heute Geburtstag und es war natürlich auch aufregend und spannend ... so konnte sie dann Druck ablassen... dann anschließend kam meine Frau wieder zurück in ihre Mitte, aber irgendwie recht sauer auf mich (mmh) ... nun ja, in der Tat eine sehr bewegende Zeit für alle Menschen, ob sie nun bewusst an der Veränderung teilnehmen wollen oder nicht - jeder tut es auf seine Weise, so oder so...
    Ich aber würde meine Botschaft am liebsten in die Welt hinausschreien:
    *ES KANN WIRKLICH ALLES SO ANMUTIG UND EINFACH SEIN !!!!* ... es ist nur eine Wahl entfernt.
    Viele liebe Grüße sende ich euch direkt aus meinem Herzen. Morgen fahren wir in den Urlaub,
    an die See...... und ICH BIN für alles sehr dankbar.“


  • „Also bei mir war es so, daß mein Herzchakra anfing, weh zu tun, und es durchströmte mich Energie von oben bis unten. Tja, und dann bin ich eingeschlafen...bin aber kurz darauf wieder aufgewacht. Als ich dann  im Bett lag, war mein Körper total schwer ... naja, irgendwie anders...kann ich gar nicht so beschreiben. War aber sehr angenehm für mich.“

nach oben






Und hier einige Beispiele meiner bisherigen Energiebeweger-Sessions:

(neueste Berichte stets ganz oben)
 
  • Fernsession
    Ein Erlebnisbericht mit ausdrücklicher Erlaubnis der Namensnennung von Franz-Josef Cramer - Verleger: Froh&Frei-Verlag Holzwickede:

    Hallo Peter, die Sitzung ist gut gelaufen, vorab dazu mal meine Wahrnehmungen und Resonanzen: 9 Uhr 45 begonnen mit Einstellung auf die Sitzung, aber im Sitzen, da ich dabei genausogut entspannen kann und auch Notitzen machen kann. 10 Uhr: Wahrnehmung eines tiefen Ruhefeldes und feinen Ton in den Ohren. 10 Uhr 5: Angenehme Ruhedurchflutung, leichtes Kribbeln im Kinn, Eintauchgefühl in ein Energiefeld und Kribbeln in den Wangen. 10 Uhr 10: Herzruhe und Gehirnkribbeln, verstärkte Unterbauchatmung und anschließendem Entspannungsvorgang. Sehr starker, aber angenehmer Energieeinströmungsfluss im Kopf. 10 Uhr 15: Umkippen von der Beobachterposition ins Hingeben, sanfter Energiefluss im Unterkörperbereich. Kopf wird leicht und weitet sich aus. Beginnender Blasendruck, Kribbeln linke Wange und rechte Schläfe. 10 Uhr 20: Energiefluss wird stärker, umgeben von hellem farblosem Licht, vorrangig im Kopf- und Rückenbereich. Resonaz linke Leiste und linke Knieaußenseite. Blasendruck wird so stark, daß ich zum Austrerten musste (obgleich vor der Sitzung die Blase entleert). 10 Uhr 25: War beim Pinkeln von gelb-orangenem Licht begleitet. Nach Fortsetzung der Sitzung breitete sich Wärmegefühl im Kopf aus. Leichter Druck entsteht unter der Schädeldecke und Kribbeln im Augenbereich. Körper geht über in ein Leichtigkeitsgefühl. Druck unter Schädeldecke löst sich auf. Wärmegefühl im Gehirnbereich und der Energiefluss hinein wird stärker. Resonanz in Leiste und Knie (links) ist verschwunden. 10 Uhr 35: Aktivierungsgefühl im Kronen-Chakra, weißes Licht im Kopf. Völlige Gesichtsentspannung. Das Herz weitet sich aus. Hals- und Lungenbereich wird weich und sehr sanft. Der ganze Körper wird weicher. Im Wurzel-Chakra entsteht Leichtigkeitsgefühl. Deutliches Entlastungsgefühl im Schulterbereich, nach kurzem Bewegen Knacken in beiden Schultergelenken. 10 Uhr 40: Erfahrung der Körperausdehnung, sanft, endlos und leicht. Erneuter beginnender Blasendruck. 10 Uhr 45: Freudegefühl fließt ein und dehnt sich aus. Gefühl, als wenn alle Chakren harmonisiert werden und miteinander zusammenwirken. Liebesfeld umhüllt den ganzen Körper. 10 Uhr 50: Gehirn öffnet sich in das Feld des Empfangens, still und ruhig. 10 Uhr 55: Impulsartige Energieeinstrahlung violetten Lichtes in den Kopf, anschließend übergehend in ein leuchtendes Hell. Herzaktivierung in wellenartiger Resonanz. Auflösung der Körperwahrnehmung und Eintauchen in das Feld des reinen Bewußtseins, Schweben im Allen-Was-Ist, nur stille Betrachtung und völlige Ruhe. 11 Uhr: Blasendruck wird stark und treibt mich zur Beendigung. Blase entleert und der Ton i.d. Ohren endet. 11 Uhr 5: Nachwirken lassen, Gefühl von tiefem Frieden und noch Erspüren eines leichten Kopfdruckes und Nachwirken im Hinterkopf hin zur Wirbelsäule. 11 Uhr 15: Ende mit sehr gutem Erholungsgefühl, wie neu geboren und völlig klarer Wahrnehmung. Über weitere Wahrnehmungen bzw. Veränderungen werde ich natürlich berichten. Nach dem Mittagessen fühlt sich linke Leiste entlastet an und das Springen der Sehnen ist geringer. Herzlichst Franz-Josef - www.frohundfrei-verlag.de

  • Fernsession:
    Es war wunderschön und eine unendliche Liebe die ich fühlte. Zuerst fühlte ich so etwas wie eine Gänsehaut, dann ein Prickeln und Wellen am Kopf es war so voller Liebe, fühlte die Energie durchfließen durch alle Chakras. Beim Herz-Chakra weinte ich. Fühlte eine Wärme, die so schön war und wurde so leicht. Die ganze Zeit sah ich die Farbe Gelb, wie eine Wolke in Bewegung. Sah, wie etwas von mir ging und nach oben stieg, dann kamen Strahlen von oben wie eine große Dusche. Es war wundervoll in dieser Energie zu sein. Bin dann am Ende eingeschlafen und erholt aufgewacht. Möchte mich dafür bei Dir und Deinen Helfern von Herzen bedanken.
    Nach der Energiebewegung habe ich die Farbe Grün gesehen und heute habe ich weinen müssen, es wurde mir bewusst, ich bin Liebe auch zu denen, die mir keine Liebe entgegen bringen. Gedanken beobachten die kommen, die nicht mehr zu mir gehören wie Wolken vorbei ziehen lassen. Alles was ich im Außen wahrnehme, ist ein Teil von mir selbst, schon der erste Austausch mit dir hat mir viel gegeben, dafür bin ich dir dankbar von ganzem Herzen.

  • Fernsession:
    Hallo! Möchte hier meine Erfahrung bezüglich der Energiebewegung von Peter berichten. Es war gigantisch! In einer halben Stunde so viel Erkenntnisse! Ich konnte meinen Verstand, wie ein Kind wahrnehmen. Er war total erschöpf von dem vielen "hirnen" und weinte. Dann hab ich ihn in den Arm genommen und bei ihm bedankt für die viele Arbeit. Die Führung hab ich meinem göttlichen Selbst übergeben. Dann konnte mein Verstand wieder aufatmen. ICH ENTLASTE IHN! Dann kam mir ständig die Botschaft: Ich bin Gott, in einem menschlichen Körper als E....S ....Christus. Dieser Satz sitzt bis in der letzten Zelle meines Seins. Vielen herzlichen Dank für diese Erfahrungen.

  • Session direkt in meinem Energiefeld:
    "... hallo Peter ich meld mich mal, weil du gesagt hast, daß ich auch im Alltag schau'n soll was so passiert.... Dazu wollte ich dir erzählen, was sich gestern und heute ereignet hat. Also.ein großes Thema bei mir war in letzter Zeit, daß ich nie Geld hatte
    (und zwar extremer als sonst). Und gestern fällt mir auf meinem Konto auf, daß ca 150 Euro abgebucht wurden, von einer Versicherung, die mich monatlich nur ca. 5 Euro kostet. Ich hab' das dann telefonisch geklärt. Es handelte sich um eine Verwechslung — zum Glück! Ich hab das Geld also wieder bekommen. Das war aber noch nicht alles! Heute bekomme ich einen Anruf von der Versicherung. Es hat sich nämlich herausgestellt, daß mir nicht nur diese 150 Euro Haftpflichtversicherung fälschlicherweise, sondern auch noch monatlich 52 Euro für eine andere Versicherung abgebucht wurden (und das seit 3 monaten). Ich hätte das merken können — nur: es war der gleiche Betrag, den ich monatlich für meine KV bezahle, deshalb hab ich beim Überfliegen der Kontoauszüge das für meinen Krankenversicherungsbeitrag gehalten.
    Ich habe vor 3 Monaten eine Kontoänderung angegeben und die versicherung hat eine andere Klientin mit fast den selben Daten - und uns dabei verwechselt. Ich bekomme jetzt also das Geld auf einmal zurück und weiß auch, warum ich immer soo pleite war.
    Für mich ist das viel Geld und das hat sich alles einen Tag, nachdem ich Deine Energiebewegung bekommen habe, aufgeklärt.
    Für mich besteht da ganz klar ein Zusammenhang! Deshalb hatte ich jetzt einfach das Bedürfnis, Dir zu schreiben.
    Mit lieben Grüßen ...
    Anmerkung von mir (Energiebeweger): Hier ist mal ersichtlich, daß es nicht immer nur um gesundheitliche Aspekte gehen kann, sondern Lebensumstände sich klären können. Danke liebe ........ für diesen Erfahrungsbericht!

  • Session direkt in meinem Energiefeld:
    Ich hatte das Gefühl, als ob jemand dicht über meinem Körper die Hände vom Kopf bis zu den Füßen geführt - und meinen
    Körper sogar berührt hatte, z. B. auf dem Bauch oder am Kopf..."

  • Session direkt in meinem Energiefeld:
    "Deutlich habe ich gespürt, wie scheinbar Hände neben meinen Schläfen zu spüren waren, die Wärme ausstrahlten..."

  • Session direkt in meinem Energiefeld:
    " Einen sanften Druck habe ich am ganzen Kopf gespürt..."

  • Session direkt in meinem Energiefeld:
    "Ich hatte das Gefühl, als ob ich mal angehoben und dann wieder abgelegt würde..."

  • Session direkt in meinem Energiefeld:
    "Zuerst wurde ich seitwärts, dann von oben nach unten hin und her geschaukelt ..."

  • Session direkt in meinem Energiefeld:
    "Ich fühlte, wie sich eine Art *Luftkissen* über meinen Körper legte und dieses nach einer Weile zwischen meinen Schläfen und Ohren in meinen Körper hereinkam. Ein einmaliges Erlebnis - und mir ging es sehr gut dabei..."

  • Fernsession:
    "Bei meiner Fern-Session (über eine Distanz ca. 700 km) erhöhte sich zuerst mein Puls. Dann entspannte sich im mir alles und
    ich fühlte ein sanftes Umfließen meines Körpers. Ich war sehr tief entspannt. Völlig neu für mich war, dass kurz vor Schluss der Session ein intensiver Appetit auf etwas Deftiges auftrat...."

  • Fernsession:
    "Völlig kribbelig war ich während des Energiebewegens (auch Fern-Session, ebenfalls 700 km Distanz). Ich bezeichne es für
    mich als Aktivitätsenergie.."

  • Session direkt in meinem Energiefeld:
    "Bei meiner nur kurzen Demo-Session zum Kennenlernen traten Zuckungen besonders in den Füßen, abgeschwächt auch in
    den Unter- und Oberschenkeln auf. Mein Kreuzweh war plötzlich völlig weg - leider kam es dann doch wieder. Plötzlich spürte
    ich einen Stich im Knie. Anschließend fühlte ich ein abwechselndes Kribbeln in den Armen und den Beinen. Für mich ein ganz neuartiges und interessantes Erlebnis . Dennoch sehr beruhigend, die Energiebewegung!" (sinngemäße Aussage)
    Anmerkung von mir: Diese Person machte zunehmend einen ruhigeren ausgeglichenen Eindruck - Zuckungen,
    wie sie es wahrnahm, waren für mich nicht sichtbar - haben für sie aber stattgefunden als innere Wahrnehmung!

  • Fernsession:
    "Vielen Dank für Deine energetische Hilfe!
    Es war ein für mich außergewöhnliches Erlebnis. Vielen vielen Dank!!! Wie kann ich meine -unbeschreibliche- Erfahrung beschreiben?!
    Zu Beginn unserer 'Sitzung' fand ich mich als Nonne in einem italienischen Klostergarten wieder. Eine wunderschöne Anlage,
    mit Rosen, Lavendel und einem Wandelgang. Ich stand mit einer Gruppe von 4 Schwestern in diesem Garten, als mich eine
    von ihnen an die Hand nahm und wir flogen gemeinsam Richtung Himmel... bis wir zu einem hellen Licht kamen, dort waren
    (wie Masken) andere Wesenheiten im Kreis.
    Wir flogen direkt auf diese zu.
    Dann war ich wohl für eine recht lange Zeit weg... d.h. ich kann mich an nichts mehr erinnern. Als mein Bewußtsein wieder für
    mich greifbar war, spürte ich ein Kribbeln am Kopf und im Gesicht, das meinen ganzen Körper entlang wanderte...
    Danach hatte ich das Bedürfnis mich zu strecken und meine Augen zu öffnen...
    Eine gute 3/4 Std. war vergangen. Ich blieb dann noch fast 20 Min. liegen, während denen ich das Gefühl hatte, mich erst wieder
    in 'meiner Realität' zurechtzufinden, und meine Augen blickten erstaunt in der Gegend herum.
    Als ich danach aufstand, hatte ich das Gefühl, wieder laufen lernen zu müssen..."


  • Fernsession über 100 Km:
    Das war wirklich ein beeindruckendes Erlebniss. Als erstes spürte ich den altbekannten Strom im ganzen Körper. Irgendwann
    war ich dann losgelöst von der Erde, in einem gelartigen Raum (Kosmos) eingebettet. Kam dann wieder im Körper an, wo ein
    Rohr durchs Herz ging und wundervolle hmm... ich kann nicht sagen Liebesenergie hineinfloss, sondern liebevollste reine Freude. Zwischendurch war ich dann immer mal einfach nur da. Einmal hat mich etwas ganz fest am rechten Handgelenk festgehalten.
    War aber nicht unangenehm. Dann kam noch 2 mal diese wundervolle Freudesenergie in meinen Bauch, an eine Stelle wo ich etwas habe, was täglich wächst. (Traute mich noch nicht zum Arzt) Geh aber nun, weil es schon sehr groß ist. Nach der Stunde
    war mein Körper ca. 30 kg leichter und wie ein neugeborenens Baby. Diese Freudesenergie war in jeder Körperzelle vorhanden.
    Ca.1 Std. danach bekam ich  einen Schweißausbruch, wie ich ihn noch nicht erlebt habe. So, das war's im wesentlichen.
    Ich kann nur sagen, es war einzigartig schön."


  • Fernsession über 1000 Km:
    Die gestrige Fernsession musste ich erst einmal auf mich wirken lassen. Was ist passiert? Kann ich gar nicht so genau beschreiben... Ich habe mich hingelegt, dann wurden irgendwann meine Hände ganz warm. Gleichzeitig hatte ich das Gefühl,
    als würden meine Hände "anschwellen", wie Luftballons. Die Wärme ging einmal durch den ganzen Körper. Dann wurde ich
    leider von unserem Nachbarn gestört, der Holz sägte. Irgendwann wurde ich dann regelrecht in die Konzentration zurück-
    gerissen, ich spürte einen starken Druck auf dem Brustkorb, so dass ich ganz tief ein- und ausatmen musste. Dadurch wurde
    ich ruhiger und nahm auch keine Geräusche mehr von Aussen wahr. Irgendwann schlief ich ein und wachte eine Stunde später wieder auf. Das klingt zwar alles nicht sehr spektakulär, das ist es aber. Ich habe schon immer große Schwierigkeiten, mich zu entspannen. Autogenes Training und ähnliches konnte ich nie anwenden, da fehlt es mir an innerer Ruhe. Ich hatte gestern das Gefühl, regelrecht zur Ruhe gezwungen zu werden. Innerlich habe ich dagegen angekämpft, warum auch immer. Es hat wohl
    etwas damit zu tun, dass der Mensch allgemein (und ich natürlich auch) sich damit schwer tut, etwas zu akzeptieren, was er sich nicht erklären kann. Es ist schon unglaublich, auf diese Entfernung mit jemanden zu kommunizieren... Aber es gibt ganz klare Ergebnisse: Meine Kopfschmerzen sind weg! Ich habe letzte Nacht das erste Mal seit Jahren länger als acht Stunden geschlafen, ohne mit Kopfschmerzen aufzuwachen. Es war ein tiefer, traumloser Schlaf, aus dem ich erholt aufgewacht bin. Welch eine
    seltene und schöne Erfahrung. So unerklärlich die Fernsession also war, es ist unbestritten "etwas" passiert. Ich freue mich,
    dass ich es versuchen durfte!


    Einen Tag später:
    ...jetzt muß ich mich aber doch nochmal melden. Die Wirkung der Fernsession ist echt unglaublich. Nachdem ich nun ein
    ganzes Wochenende lang einen freien Kopf hatte -und schon alleine dieses gab mir ein Gefühl von geballter Energie,
    man glaubt ja gar nicht, wie sehr so ein schmerzender Kopf das Lebensgefühl beeinträchtigen kann; man merkt die Ein-
    schränkung eigentlich erst dann, wenn man von ihr befreit ist- bekam ich heute wieder diesen altvertrauten Druck auf den Kopf.
    Ich konzentrierte mich darauf und "befahl" dem Schmerz, zu gehen. Danach hatte ich hier zu Hause einiges zu säubern, wobei körperlicher Einsatz gefragt war. Gewohnheitsmäßig hätte dieser Einsatz, mit dem vorhandenen Druck auf dem Kopf, Kopfschmerzen und Übelkeit der schlimmsten Art hervorgerufen, aber: DER SCHMERZ BLIEB AUS!!! Dieses Gefühl von
    Freiheit, was ich daraus gewonnen habe, kann ich mit Worten gar nicht beschreiben. Ich fühle mich wie ein anderer Mensch,
    richtig befreit. Das mußte ich noch schnell loswerden.


  • Eigene Anmerkung:
    An dieser Stelle muss ich mich selbst mal zu Wort melden: Es erstaunt mich selbst immer wieder von Neuem, dass die Erfahrungen derjenigen, die eine Energiebewegung bekommen haben, immer umfangreicher und die Wirkungen immer
    stärker werden, was ja jeder hier nachlesen kann. Es liegt wohl an der gesteigerten Häufigkeit der durchgeführten Energiebewegungen, anders kann auch ich es mir nicht erklären. Aber lassen wir den Verstand ruhen, denn bei dieser
    speziellen Form Energiebewegung steht das Fühlen im Vordergrund...! Und, wie man sieht - auch die neu aufkommende Lebensfreude.

    Wie und warum jeder aber auch in die Lage kommt, über seinen Körper zu "gebieten", weil er/sie der Herr/Frau im eigenen
    Hause (Körper) ist, dass kann eine Folge der Energiebewegung sein. Immerhin wirkt "etwas" ordnend auf die Energie-
    speicher der Gene und somit wiederum auf ALLE Zellen des Körpers... Erinnerung an Ausführungen dazu auf Seite >>Energiebewegung<<
    Andererseits wird diese Bewußtwerdung der eigenen Macht über SEINEN Körper auch noch ergänzt durch die Gespäche,
    bzw. Emailaustausch nach der Session.


  • Nun - an dieser Stelle könnte Deine Erfahrung stehen ...


    All denjenigen danke ich von Herzen, die ihre Erlaubnis gaben, ihre Erfahrungen mit der Energiebewegung

    zum Hineinfühlen für die Besucher zur Verfügung zu stellen.

   
         
   
Startseite
| Aktuelles | Über mich | Meine Anwendungsart | Energie ist ...
Erfahrungen | Meine Geschichten | Empfehlungen | Links | Impressum + Kontakt

   
         
         
#CD182E